Fleet Österreich

Tachographen- und Fuhrparklösungen für mehr Effizienz

 

Sie haben die Fragen. Wir die Antworten.

Als Fuhrparkbetreiber oder Fahrer suchen Sie Informationen oder eine kompetente Anlaufstelle rund um den digitalen Tachographen? Dann sind Sie bei unseren VDO-Experten genau an der richtigen Stelle.

Diese beantworten Ihnen schnell und ausführlich alles, was Sie zum Thema Nachtrag, Bedienung, Datendownload und zudem Verhaltensweisen des digitalen Fahrtenschreibers und dessen Peripherie wissen müssen.

Nutzen Sie hier die Gelegenheit und stellen Sie Ihre Fragen:
Unsere VDO Spezialisten der Firma Continental beantworten diese gerne.

Lassen Sie sich weiterhelfen, wenn es um:
• den digitalen Fahrtenschreiber
• die dazugehörigen Downloadtools oder
• die Archivierungssoftware

geht. Da unsere Experten auch gleichzeitig die Hersteller des Tachographen sind,
profitieren Sie von einem umfangreichen Fachwissen.

Das gilt auch für die Bereiche:
• Ausdrucke richtig lesen
• Unterschiedliche Eingabeformen bedienen
• Hilfsmittel wie APP und Smartlink bedienen und anwenden.

Informieren Sie sich am besten gleich, damit Sie z. B. finanzielle Belastungen nach behördlichen Kontrollen vermeiden können. Eine richtige Nutzung des digitalen Tachographen hilft Ihnen, den Alltag im Berufsleben einfacher, effektiver und zeitsparender zu gestalten.

Einfach Ihre Fragen über unser Kontaktformular stellen und weiterführende Antworten unserer Spezialisten erhalten!

 

Muss ich einen manuellen Nachtrag durchführen?

Laut EU verordnung sind alle Zeiten eines Lenkers lückenlos zu dokumentieren - vorzugsweise auf seiner Fahrerkarte. Ist das nicht möglich, so müssen Fahrer vor der Fahrt eine Bestätigung (EU Formblatt) der Firma über die letzten 28 Tage bei sich mitführen.

Warum werden meine Zeiten auf diese Weise im digitalen Tacho berechnet?

Die Berechnung der Zeiten erfolgt durch festgelegte Parameter, die in der EU Verordnung festgelegt sind - unabhängig vom Hersteller für digitale Fahrtenschreiber.

Warum dauert der Datendownload so lange?

Da die Schnittstelle der digitalen Fahrtenschreiber mittels EU Verordnung technisch festgelegt ist, ist die Geschwindigkeit des Datendownloads nur bedingt beeinflussbar, da diese Schnittstelle grundsätzlich keine schnelle Datenübertragung zulässt.

Gibt es keine schnellere oder einfachere Möglichkeit des Datendownloads?

Ja, indem das Downloadgerät (Downloadkey) korrekt eingestellt wird. Neuere digitale Fahrtenschreiber Generationen unterstützen den "fast Download", diese können mit Hilfe eines aktuellen Downloadkeys eine 2-fache Downloadgeschwindigkeit erzielen.
Weiters gibt es die Möglichkeit, ein Gerät für den automatischen Download (Funkübertragung) im Fahrzeug zu installieren.
Somit ist kein Zeitaufwand beim Herunterladen der Daten des Fahrzeugs und der Fahrerkarte mehr notwendig und passiert vollautomatisch im Hintergrund.

"Keine Berechtigung" beim Downloadkey DLK Pro?

Frage:
Ich habe den VDO DLK Pro zum Auslesen des Tachografen. Wenn ich den DLK am Tachografen im LKW anstecke, dann dauert das ca. 15 min. und leuchtet grün. Soweit in Ordnung. Wenn ich aber die Fahrerkarte im DLK anstecke, dann sagt mir der DLK „keine Berechtigung“. Ich kann auch keine Fahreraktivitäten auf dem PC anschauen. Man sieht zwar, dass zu diesem Datum etwas stattgefunden hat, mehr jedoch nicht. Braucht man hierfür eine zusätzliche Software und ist diese Pflicht?
Ist dieser Auslesevorgang richtig und ausreichend?

Antwort:
Sie haben offensichtlich einen Downloadkey, der noch nicht freigeschaltet ist - war anfangs auch nicht automatisch inkludiert sondern wurde über eine zusätzliche Freischaltkarte aktiviert. Die aktuellen Versionen haben dies bereits inkludiert.
Ab März wird es voraussichtlich ein Update geben, bei dem die noch nicht aktivierten DLK Pro - Kartenleser kostenlos aktiviert werden. Es ist jedoch verpflichtend, auch die Fahrerkarte auszulesen, Je nach Archivierungssoftware kann dies auch mit einem zusätzlichen Kartenleser (extern - USB) heruntergeladen werden.
Alternativ kann auch der Downloadkey die Fahrerkarte in Zuge des Herunterladen des Massenspeichers (Fahrerkarte muss ebenfalls im Digitacho stecken) mit heruntergeladen werden ( DLK muss in den Einstellungen den Fahrerkarten-Download aktiviert haben).
In jedem Fall erfolgt die Archivierung und Auswertung der Daten mittels Archivierungssoftware ( z. B. TIS Web). Lediglich das Herunterladen der Daten alleine entspricht nicht den gesetzlichen Anforderungen.

Keine Daten vom LKW, aber Fahrerkarte wird korrekt ausgelesen. Warum?

Frage:
Ich habe keine Daten vom LKW in einem bestimmten Zeitraum, Fahrerkarte wird aber korrekt ausgelesen. Ich verwende DLK Pro. Warum?

Antwort:
1) Laden Sie auch regelmäßig den Massenspeicher von Ihrem digitalen Fahrtenschreiber in Ihre Archivierungssoftware? 

Wenn nicht, dann kann es - je nach Archivierungssoftware - beim Erstellen von Berichten vorkommen, dass gewisse Teile nur von den Massenspeicher-Daten zur Berichtserstellung herangezogen werden.
Wenn nur Daten von der Fahrerkarte heruntergeladen werden, ist das somit zu wenig und entspricht auch nicht den gesetzlichen Vorschriften

2) Wenn die Fahrzeugdaten nur teilweise fehlen (Lücken), kann es auch folgende Ursache sein:
Da der Downloadkey standardmäßig auf "seit dem letzten Download"eingestellt ist, werden auch nur die (Fahrzeug) Daten heruntergeladen, die seit dem letzten Download neu hinzugekommen sind.
Wird nun der (Fahrzeug) Download aus irgendeinem Grund unterbrochen (unbeabsichtigtes Abziehen etc.), so merkt sich der Downloadkey zwar das Datum des Downloads, allerdings hat er wegend er Unterbrechung keine Daten heruntergeladen. Somit fehlen Daten.
Beim neuerlichen Datendownload werden aber wiederum nur die neuesten Daten angefordert (seit dem letzten Download auch wenn dieser fehlerhaft war). Die alten, fehlenden Daten, werden allerdings nicht mehr heruntergeladen.

Lösung: Den DLK Pro auf "kompletten Massenspeicher " konfigurieren (Arbeitsplatz/ Keytools/Start exe), den Download wiederholen und nach erfolgtem Download sollten alle Daten wieder verfügbar sein.
Anschließend kann der DLK Pro wieder auf "seit dem letzten Download" eingestellt werden. Dann ladet er auch schneller herunter.

Wir sind am DLK Pro Download Key interessiert. Gibt es dabei eine Limitierung bei der Anzahl von Fahrzeugen und Fahrern beim Download? Wir haben momentan 8 Fahrzeuge und 14 Fahrer zum Downloaden. Zur Zeit verwenden wir einen schon älteren VDO Downloadstick + Kartenleser um unsere Daten im ddd Format an eine externe Firma zu senden, die die Auswertung / Archivierung vornimmt. Können wir mit dem DLK Pro diese Vorgehensweise beibehalten?

Der DLK Pro Downladkey hat keine Limitierung bezüglich Fahrer und Fahrzeuge, lediglich die Speichermenge ist begrenzt. Sie können den "neuen " Downloadkey genau so verwenden wie den bisherigen, allerdings ist hier schon ein Kartenleser integriert. Eine Begrenzung gibt es nur bei DLK Pro TIS Compact - allerdings hier nur bei der Auswertung ( 5 Fahrzeuge - 10 Fahrer), nicht beim Download selbst.
Wenn Sie die Daten der Fahrerkarten bzw. Fahrzeuge automatisch versenden wollen, so empfehlen wir unser Remote Download Device DLD. Das DLD System bringt die Daten vollautomatisch ins Büro,

Sie müssen mit einem solchen System weder den Fahrern noch den Fahrzeugen hinterherlaufen.
Informationen erhalten Sie unter : http://www.fleet.vdo.at/gesetze/daten-auslesen-herunterladen/



Produkt Suche

Ihr Schnelleinstieg zu VDO Produkten und Services

Sichern Sie sich jetzt den DTCO Smartlink Limited Edition zum einmaligen Sonderpreis.

Zum Shop

Die LKW Maut in Belgien wird seit 1. April 2016 erhoben.

Seien sie optimal ausgesrüstet mit einer Festinstallation von VDO!

Zum Shop

Werkstatt Suche

Zertifizierte VDO Service Partnerwerkstätten in Ihrer Nähe

Jetzt suchen

Vertriebskontakte

Finden Sie einen Vertriebspartner in Ihrer Nähe

Jetzt suchen

© Continental Automotive Trading Österreich GmbH 2016

VDO - A Trademark of the Continental Corporation